Regionaler Integrationskurs (RIK)

Der Regionale Integrationskurs RIK ist ein Angebot im Rahmen der Aargauer Volksschule. Er bereitet neu in die Schweiz immigrierte Schülerinnen und Schüler auf den Übertritt in die Regelklasse vor. Die Gewichtung der Fächer und die Unterrichtsinhalte richten sich nach den besonderen Bedürfnissen der Zielgruppe.

Schülerinnen und Schüler, welche ohne oder mit sehr wenig deutschen Sprachkenntnissen zu uns kommen, besuchen während maximal einem Jahr diesen Integrationskurs. Im Zentrum steht das Erlenen der deutschen Sprache, zusätzlich wird genau abgeklärt, wie der Leistungsstand in den anderen Fächern ist.

Nach etwa einem halben Jahr wird eine teilweise Einschulung in eine den Fähigkeiten entsprechende Regelklasse vorgenommen.

 

Drucken